Counter-Stories. Radikalisierungsprävention und Bekämpfung von extremistischer Propaganda durch alternative Erzählungen

Ziel des Projekts COUNTER-STORIES ist es, auf Basis alternativer Erzähl- und Deutungsmuster innovative, lebensweltnahe, praxisorientierte und validierte Instrumente für die polizeiliche Früh-Prävention gegen Radikalisierung zu entwickeln, die der Bedarfsträger in der schulischen und außerschulischen Präventionsarbeit mit Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einsetzen kann.

Finanzierung: Kiras Sicherheitsforschung

Laufzeit: November 2018 – April 2020

Projekt Leader: Synyo GmbH

Projektleitung oiip: Daniela Pisoiu

Weitere Mitarbeiterin oiip: Jörg Peschak